Fachberatung für Unternehmen – trauernden Mitarbeitern begegnen

Für den Hospiz-Verein Bergstraße ist die Begleitung Trauernder seit vielen Jahren Teil der Arbeit. Nun haben wir unser Beratungsangebot erweitert und unterstützen Unternehmen dabei, sich auf das Thema Trauer am Arbeitsplatz vorzubereiten.

Viele Führungskräfte scheuen den Kontakt mit trauernden Mitarbeitern und begrenzen Gespräche auf Formalitäten oder begnügen sich mit Beileidskarten. Mit dieser Haltung sind sie nicht allein. Auch Freunde und Angehörige fühlen Unbehagen im Umgang mit Trauernden. Einige Betroffene schätzen diese Zurückhaltung. Viel häufiger erleben wir aber, dass die Trauernden darunter leiden und sich isoliert fühlen. Unser Fazit: tabuisierte Trauer kann krank machen und teuer werden.

Wie Sie Mitarbeiter im Trauerfall unterstützen können, erläutern wir im Rahmen unseres Beratungsangebotes. Wir bieten Ihnen unternehmensrelevante Informationen zum Phänomen Trauer und erörtern Fragen wie 

  • Warum fordern uns Trauernde so heraus? 
  • Welche Parallelen bestehen zwischen Trauer- und Erwerbsarbeit?
  • Welche Handlungsspielräume haben Sie, um die Beschäftigungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter auch in schwierigen Lebensphasen zu erhalten? 

Wir unterstützen Sie, wenn Sie auf die Themen Sterben, Tod und Trauer am Arbeitsplatz vorbereitet sein möchten. Nehmen Sie Kontkat zu uns auf, Tel: 06251 98945-0 oder. Gerne stellen wir Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zusammen.

 

Teilen

Kontakt

Hospiz-Verein Bergstraße e.V.
Margot-Zindrowski-Haus
Sandstraße 11
64625 Bensheim
Tel.: 06251-98945-0
post@hospiz-verein-bergstrasse.de